«Grösse allein reicht nicht (mehr)
für den Erfolg von morgen.»
Lesen Sie mehr über das Forum

SWISS CONVENIENCE
RETAIL-DAY

25. August 2021

 

Jetzt anmelden

 

 

 

Seminarprogramm

07.45 Uhr Willkommenskaffee


08.15 Uhr Begrüssung und Einführung

Martin Hotz
Fuhrer & Hotz
Fuhrer & Hotz

Convenience-Trends in der Schweiz

Aktuelle Marktdaten und wichtigste Veränderungen auf Basis der Exklusiv-Studie «Convenience Schweiz 2021»
(Details)

Marco Fuhrer
Fuhrer & Hotz

Fuhrer & Hotz

Convenience Retail around the world

Tour d’Horizon durch die neuesten Konzepte, Formate und Stores von A wie «Amazon Fresh» bis Z wie «ZOOM»: Blick in die Zukunft des Einkaufens, Übersicht über wichtige internationale Entwicklungen, Initiativen und Best Practice Lösungen. Anforderungen und Perspektiven für Händler, Hersteller und Brands in der Schweiz

Christian Warning
The Retail Marketeers

 

Mark Wohltmann
National Association of Convenience Stores NACS

 

NACS


VTSS-Talk

Tankstellenshops haben sich während des Lockdowns als eine wesentliche Stütze der Versorgung mit Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs erwiesen und wandeln sich zunehmend zu einem Supermarkt mit Food Service und Zapfsäule. Zwischenbilanz im Jahr 1 nach Ausbruch der Pandemie und Ausblick auf neue Chancen und Möglichkeiten.

Melanie Matzkeit
shop and more/APERTO

Marcella Meister
Volg Konsumwaren AG/TopShop


09.45 – 10.15 Uhr Kommunikationspause/Kaffee


Success in Convenience store transformation –
the Danish way

It’s all about people, focus and communication. How 7-Eleven became one of the biggest retailers in Denmark and «International Convenience Retailer of the Year». The story behind the transformation from a traditional kiosk to a modern and successful convenience store; lessons learned for Markets like Switzerland.

Jasper Østergaard
7Eleven (Reitan Danmark)


Mit TYPY aus der Wiege des LEH Deutschlands ins Haifischbecken der Hightech- und Roboter-Stores

Nicht nur neu, sondern intelligent, frisch, sofort und wandelbar. – Weshalb der jüngste Wurf des langjährigen Tank&Rast Managers der Konkurrenz eine Nasenlänge voraus ist und derzeit mit dem City und Fuel Use Case deutschland- und europaweit ausgerollt wird.

Carlo Caldi
TYPY (CAMPO GROUP)


Auf in die Zukunft mit mio, heymigrolino, pick-me 24/7 und mehr…

Wer weiterhin gute Geschäfte machen möchte, muss sich anstrengen. Wie füllt der Spezialist für die Klein(st)fläche Angebotslücken im Markt unter Einhaltung der Leistungsversprechen aus? Welche Erfahrungen sammelt migrolino, was bedeutet dies für die geplante Expansion und die Zusammenarbeit mit Lieferantenpartnern?

Markus Laenzlinger
migrolino


11.45 – 12.15 Uhr Kommunikationspause/Apéro


Von der Idee zum wohl innovativsten Dorflädeli der Schweiz

Was Grosskonzerne teilweise krampfhaft anstreben, setzen vier Jugendfreunde aus der Romandie schon seit 2018 um. Rund um die Uhr lokale Produkte kaufen war noch nie einfacher und ökologischer. Was steckt hinter der Erfolgsgeschichte auf 12×2,5 Meter und wann werden in der Deutschschweiz erste Container-Shops eröffnet?

Sylvain Favre
La Petite Épicerie


«The Good Stuff» – Gesund und lecker sind keine Gegensätze!

Wie schafft ein Quereinsteiger in wenigen Jahren den Sprung in fast alle Retail-Regale der Schweiz?
Welches sind die Ingredienzen des Erfolgs und wie meistert das Unternehmen, welches sich ganz der Entwicklung und dem Vertrieb funktioneller Nahrungsmittel verschrieben hat, die aktuellen und anstehenden Herausforderungen?

Ramon Koss
CHIEFS


Jeder Mensch ist lösungsbegabt!

Ob Krisenbewältigung, Unternehmensführung oder Kindererziehung – die Fähigkeit, Probleme zu lösen ist aktuell wichtiger denn je. Wie rüsten wir uns optimal für die unvorhersehbare Zukunft und wie lässt sich die Lösungsbegabung auch bei blauäugigen Optimisten und eingefleischten Pessimisten fördern und aktivieren?

Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger
Genetiker, Forscher und Bestsellerautor

 

14.00 Uhr Lunch


Download Detailprogramm

Corona-Hinweise

Wir haben die aktuelle Infektionslage im Blick und planen unsere Veranstaltungen basierend auf den Vorgaben der Landesregierung sowie unter Einbezug der Realität des Augenblicks. Parallel dazu treffen wir die erforderlichen Vorkehrungen, damit wir agil, flexibel und im Sinne aller Anspruchsgruppen auf die Entwicklungen reagieren können. Der Schutz der Gesundheit aller Beteiligten hat sowohl für uns als verantwortungsvoller Veranstalter als auch für die Gastgeber des Seminarhotels Bocken oberste Priorität. Sollte es die Situation erfordern, behalten wir uns vor, das Seminar als Hybrid oder komplett digital als interaktiver Livestream durchzuführen.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen auf Basis der umfangreichen und bewährten Erfahrungen, die wir Zusammenhang mit der erfolgreichen Durchführung von Veranstaltungen gesammelt haben auch in diesen herausfordernden und aussergewöhnlichen Zeiten eine sichere Teilnahme mit attraktiven Tagungsprogrammen gewährleisten können und danken Ihnen für Ihr geschätztes Vertrauen. Für allfällige Rückfragen und/oder weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Exklusiv-Studie: Convenience Schweiz 2021

Die aktuelle Ausgabe der Exklusiv-Studie «Convenience Schweiz 2021» enthält einen umfassenden Überblick über die lang- und kurzfristigen (z.B. bedingt durch die Pandemie) Entwicklungen und Trends im Bereich von Convenience-Angeboten sowie über den Stand und Gang der Dinge im klassischen Convenience Retail-Markt. Aktuelle Veränderungen, Bedürfnisse, Chancen und Potenziale werden aus Konsumenten-, Handels- und Herstellersicht kompakt und kompetent dargestellt.

Neu und erstmals werden gleichzeitig identische Themen auch in Deutschland abgefragt, was äusserst interessante Vergleiche zwischen den beiden Ländern bzw. aus Angebots- und Nachfragesicht ermöglicht:

Einkaufsverhalten Convenience-Angebote

Welche Sub-Segmente im Convenience-Retail können kurzfristig profitieren und den Kundenkreis erweitern? Welchen Food-Retailern inkl. Supermärkte und Discounter spielt die neue Mobilität (z.B. geringere Pendlerströme) in die Karten? Mit welchen Leistungsmarkmalen buhlen die klassischen Convenience-Händler um die Gunst der Kunden und wie machen dies die übrigen Lebendmitteldetailhändler?

NEU/AKTUELL: Welche Anbieter setzen aus Kundensicht am konsequentesten auf Regionalität/Lokalität und mit welchem Erfolg tun sie das?

NEU/AKTUELL: Sind Hunger und Durst immer noch die 
Hauptmotivatoren für den Einkauf in einem Convenience-Store oder hat sich dies in den letzten Monaten verändert?

NEU/AKTUELL: Welche Anbieter konnten die im Vorjahr eruierten Optimierungspotenziale bezüglich «Frische(-kompetenz)» am besten angehen und umsetzen?

Entwicklung klassischer Convenience Retail-Markt

Welche Food-Retailer profitieren kurzfristig am meisten von den Umsatzzuwächsen und was heisst dies ausblickend für die Bedeutung der Absatzfelder aus der Sicht von Händlern und Herstellern?

Welches Zeugnis erhalten die klassischen Convenience- Anbieter in der Schweiz in Bezug auf wichtige Leistungsfaktoren von ihren Kunden? Und welche Entwicklung bezüglich der Zufriedenheit der Kunden kann in den letzten Jahren beobachtet werden?

NEU/AKTUELL: In welchen Bereichen konnte der Convenience Retail-Markt kurzfristig von den veränderten Einkaufsgewohnheiten/-präferenzen besonders profitieren?

NEU/AKTUELL: Mit welchen Initiativen bezüglich Bonwerterhöhung und Prozesskostenreduzierung will man weiterhin auf der Erfolgsspur bleiben?

Konsumentenbedürfnisse

Welche Shoppertypen legen auf welche Leistungsmerkmale beim Einkauf in klassischen Convenience-Stores besonders viel Wert? Und haben sich diese Bedürfnisse kurzfristig verändert?

NEU/AKTUELL: Wie wurden in den vergangenen Monaten die von den Händlern und Herstellern im Jahr 2020 definierten Massnahmen im Sinne der Nachhaltigkeit konkret angegangen und umgesetzt?

NEU/AKTUELL: In welchen Sub-Segmenten innerhalb der klassischen Convenience-Branche sollen digitalen Technologien im Sinne von «easy to order/buy» vermehrt eingesetzt werden für möglichst reibungs- und kontaktlose Prozesse?

Die aktuelle Ausgabe der Exklusiv-Studie «Convenience Schweiz 2020» enthält einen umfassenden Überblick über Entwicklungen und Trends im Bereich von Convenience-Angeboten sowie über den Stand und Gang der Dinge im klassischen Convenience Retail-Markt. Aktuelle Veränderungen, Bedürfnisse, Chancen und Potenziale werden aus Konsumenten-, Handels- und Herstellersicht kompakt und kompetent dargestellt:

Erfolgsfaktoren und Erfolgsaussichten

Welches sind die Benchmarks in Bezug auf verschiedene Leistungskriterien in der Schweiz sowie in Deutschland auf dem Weg zu neuartigen Mobility Hubs bzw. Mobility Retail?

Welche Motive führen die verschiedenen Shoppertypen aktuell in die Welt der Foodvenience und was heisst dies bezüglich Frequenzbildung und -nutzung?

NEU/AKTUELL: Welche Anbieter an Tankstellen haben die 2020 erkannten Optimierungspotenziale im Aussenbereich und im Shop angegangen und aus Kundensicht spürbar (besser) ausgeschöpft?

NEU/AKTUELL: Was führt am häufigsten zu Kaufabbrüchen oder zu Mindereinkäufen in Convenience-Shops? Welches sind also die Gain- & Painpoints?

NEU/AKTUELL: Was darf man ausblickend erwarten bezüglich unbemannten Shops und/oder Lieferdiensten aus dem Shop heraus? Und was halten die Kunden von solchen neuen Formaten und Dienstleistungen?

Special: Convenience in Zeiten von Corona

NEU/AKTUELL: Welche Sortimentsbereiche sind die Profiteure des veränderten Einkaufverhaltens und welche weniger? Und welche neuen Einkaufsmuster dürften gemäss Einschätzung der Experten nachhaltig bestehen bleiben?

NEU/AKTUELL: Wie haben sich die Herausforderungen, welchen sich Convenience-Händler bisher stellen mussten, im Verlauf der Pandemie bzw. während den bisherigen Wellen verändert? Was war der grösste Effort, der für einen (weiterhin) erfolgreichen Geschäftsgang geleistet werden musste?

NEU/AKTUELL: Die Hygiene- und Schutzmassnahmen der vergangenen Monate haben den Kundenlauf sowie die Wahrnehmung der Kunden am POS verändert – wie reagieren Handel und Industrie auf diese Neuerungen?

NEU/AKTUELL: Hat die Pandemie die aktuellen und wichtigsten Ernährungstrends (z.B. Nachfrage nach Bio-, laktosefreie und glutenfreie Produkte) auch im Convenience-Retail verstärkt?

Fazit und Ausblick

Schlussfolgerungen, Ratschläge und Optimierungsvorschläge für die nahe Zukunft: Konkrete Handlungsempfehlungen für Handel und Hersteller in der Schweiz wie auch in Deutschland.

Weitere Informationen

Durchführung

Der Schutz der Gesundheit der Seminarteilnehmer, Referenten und Mitarbeitenden hat für uns oberste Priorität. Das Seminar wird je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens und basierend auf den geltenden Rahmenbedingungen als reine Präsenzveranstaltung, als Hybrid oder komplett digital als interaktiver Livestream durchgeführt. Hinweise zu den Schutzmassnahmen und zum Hygienekonzept werden auf der Homepage publiziert und laufend aktualisiert.

Für ergänzende Informationen und individuelle Fragen rund um die Veranstaltung stehen wir Ihnen telefonisch oder per E-Mail gerne zur Verfügung.

Allfällige Referenten- sowie Themenänderungen sind vorbehalten.

Tagungsort

Seminarhotel Bocken
Bockenweg 4 | 8810 Horgen
Telefon +41 (0)44 727 55 55

www.bocken.ch
(Anfahrtsweg, Anreise per Bahn, Hotelzimmer buchen)

Anmeldung

zum Anmeldeformular

Telefon +41 (0)41 766 14 66
forum@fuhrer-hotz.ch

Investition

Seminar inkl. Seminarunterlagen und
Exklusiv-Studie «Convenience Schweiz 2021»

CHF 1800.–/Teilnehmer

3 für 2: Bei gleichzeitiger Anmeldung von 3 Personen aus der gleichen Firma für eine Veranstaltung ist die Teilnahme für 1 Person gratis.
Die Teilnahmeberechtigung ist innerhalb der Firma frei übertragbar. Vergünstigungen können nicht kumuliert werden. Kein Konzernrabatt.

Abmeldungen

Abmeldungen müssen uns schriftlich spätestens 20 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung erreichen. Bei späterer oder fehlender Abmeldung ist die volle Teilnahmegebühr zu bezahlen. Eine Ersatzteilnehmerin oder ein Ersatzteilnehmer ist uns willkommen. Bitte melden Sie uns gegebenenfalls die Ersatzperson.

Veranstalter

Schweiz. Marketing-Forum
Fuhrer & Hotz AG | Excellence in Retailing
Dorfstrasse 13a | 6340 Baar

Administrative Auskunft

Alexandra Bärtschi | Telefon +41 (0)41 766 14 66

Fachliche Auskunft

Martin Hotz | Telefon +41 (0)41 766 14 14 (Direktwahl)

Anmeldung

Seminar «Swiss Convenience Retail-Day 2021»
Mittwoch, 25. August 2021
CHF 1800.–/Teilnehmer

Seminar inkl. Seminarunterlagen und
Exklusiv-Studie
«Convenience Schweiz 2021»
Analyse bei Konsumenten/Händlern und Herstellern

3 für 2: 3 Personen aus gleicher Firma für eine Veranstaltung, 1 Person gratis. Kein Konzernrabatt, keine Kumulierung der Vergünstigungen, alle Preise pro Teilnehmer, exkl. MwSt.
Programmänderungen vorbehalten

Wir melden folgende Teilnehmerinnen/Teilnehmer zu den bestmöglichen Konditionen an:

  • * Pflichtfelder

Bestellung

  • Preis: CHF 1'500.00 Menge:
    inkl. Exklusiv-Studie «Convenience Schweiz 2021» (elektronisch als PDF)
  • Preis: CHF 850.00 Menge:
    (elektronisch als PDF)
  • CHF 0.00
  • * Pflichtfelder

Impressionen 2020

                                  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rückblick/Nachlese zum Seminar

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressionen von vergangenen Veranstaltungen